Postscript-Schriften in OpenType konvertieren

Aus alt (.pfm) mach neu (.otf)

Windows 8 kann nicht mit alten Postscript-Fonts umgehen.
Zwei kleine bash-Skripte ermöglichen zusammen mit der freien Software Fontforge ein effektives Konvertieren alter Postscript-Schriften nach TTF oder OTF.
Wer alte Schriften weiter verwenden kann (und darf), der kann einen der zahlreichen Online-Konverter verwenden oder selbst einen Konverter anwerfen.
Wie dies einfach und elegant unter Linux funktioniert erklärt Blogger Jérôme Jaglale auf seiner Webseite http://jeromejaglale.com/doc/convert_pfb_pfm_font_to_otf
Das Verfahren funktioniert einwandfrei und man kann in einem rutsch eine große Zahl PS-Fonts in OTF oder TTF-Fonts wandeln. Natürlich muss auch hier vor der Konvertierung und Verwendung der konvertierten Schriften die rechtliche Situation geprüft werden!

Wenig Budget für Schriften – was tun?

Dieser Beitrag gibt Tipps, wie man auch mit geringem Budget geeignete Schriften erhält.

Heutzutage sind wir am PC ständig mit Schriften konfrontiert. Die meisten von uns, ohne dass sie sich jemals näher mit Typografie oder der Herstellung von Computerschriften beschäftigt haben. Doch in Computerschriften steckt eine Menge Arbeit, sie sind Produkte, die verkauft und lizensiert werden. Man kann/darf also nicht einfach eine Schrift die man von irgendjemand bekommen hat verwenden, ohne deren Lizensierung zu beachten.

In der Praxis stellt sich für den Gestalter die Frage – wie komme ich zu geeigneten, hochwertigen und günstigen Schriften? Natürlich kann man Schriften einfach bei den Profis von Adobe, Linotype, Fonts.com, myfonts.com, ITC etc. kaufen – übrigens eine sehr gute Idee, wenn ausreichend Budget zur Verfügung steht, denn dort gibt es nur hochwertige Schriften.

Doch für Gelegenheits- und Hobbygestalter aber auch für beginnende Mediengestalter mit kleinem Budget sind kostengünstige Alternativen wichtig, die wir in diesem Artikel aufzeigen möchten.

„Wenig Budget für Schriften – was tun?“ weiterlesen

Schriften identifizieren

Wie kann man eine unbekannte Schrift einfach identifizieren? Foto machen oder scannen und ab ins Web damit. Den Rest macht die richtige Software.

Das Setzerproblem: Schrift ich kenne Dich – aber wie ist Dein Name?

Welcher Grafiker/Setzer kennt das nicht? Da kommt der Kunde und möchte ein „ganz normale“
Schrift, „die gleiche wie beim letzten mal halt“ und legt irgendeinen früheren fremden Druck auf den Tisch. Nun bin ich vermutlich nicht der einzige Sammler – die Chance eine zumindest sehr ähnliche Schrift „zu haben“ ist groß – aber wie deren Namen rauskriegen?

Wie heißt diese Schrift - kein Problem dank www.whatthefont.com

„Schriften identifizieren“ weiterlesen