Browser-Kompatibilitätstest: Webseitendarstellung testen

Was ist anders im Web – als beim Druck?

Die Vorhersehbarkeit des Darstellungsergebnisses von Webseiten hängt von zahlreichen Faktoren ab und ist leider nur bedingt vorhersehbar. Darin unterscheiden sich Online-Publikationen ganz erheblich von Drucksachen. In der Druckvorstufe wurden Standardformate und spezielle Workflows entwickelt, um keine bösen Überraschungen in der Produktion zu erleben (siehe PDF/X1a, PDF/X3 etc.). Hält sich der Grafiker bzw. Druckdatenersteller an den vereinbarten Standard, verwendet er normierte, profilierte Farbangaben und berücksichtigt die Papiereigenschaften, kann er sich ziemlich sicher sein, am Ende auch das gewünschte Ergebnis auf Papier in Händen halten zu können. Und – ist die Drucksache erst mal produziert – wird auch wirklich jeder Betrachter das gleiche Druckergebnis in Händen halten können.

Im Onlinebereich verhält es sich (leider) völlig anders.


Browser-Kompatibilitätstest: Webseitendarstellung testen weiterlesen…

Wir – und der MedienStandard Druck

Unsere Farbeinstellungen im Adobe Illustrator CSDie Agentur Lindner orientiert sich am dem Prozessstandard Offsetdruck (PSO) insbesondere am MedienStandard Druck 2007 um normgerechte Abläufe zu etablieren.

Es werden überwiegend PDF/X1a-Daten oder PDF/X3-Daten an Offsetdruckereien übergeben.

Mit Produzenten, welche die optimale Separation der profilierten Farbdaten selbst vornehmen möchten, sprechen wir gerne einen individuellen Ablauf ab und übergeben z.B. unseparierte PDF/X3-Daten.

Kunden, die farbverbindliche Proofs unserer Daten wünschen, stellen wir unsere fertigen Daten zur Verfügung oder lassen durch ein Partnerunternehmen einen normgerechten und FOGRA-zertifizierten PROOF erstellen.