Gießkanne oder Hydrokultur?

Worauf sollte man bei Online-Werbung achten? Oder: warum es bei Onlinewerbung manchmal wie in einer Gärtnerei zu geht

Heute: Die Click Through Rate (CTR)

  • Eine CTR kann 0,05% betragen – aber auch 5%.
  • Das eine ist nicht zwangsläufig schlecht, das andere nicht zwangsläufig gut. Eine hohe CTR die durch Clickbaiting erreicht wird bringt wenig – außer Klicks – kein Umsatz.
  • Eine niedrige CTR die aber genau die herausfiltert welche anschließend mit hoher Wahrscheinlichkeit Umsatz generieren – ist besser.
  • Am besten natürlich ist eine hohe CTR bei einer Zielgruppe, die mit hoher Wahrscheinlichkeit Umsatz generiert.
  • Das wollen alle – aber wie stellt man es am Besten an?

    Wir haben nicht DIE Universallösung für alle.

    Wir entwickeln mit jedem Kunden eine individuelle Strategie zur optimalen Erreichung seiner Zielgruppe und begleiten bei der Erfolgskontrolle und laufenden Optimierung der Onlinewerbung.

Webseite Produktinformation Moradorm

Produktseite zu Moradorm und Moradorm-S
Produktseite zu Moradorm und Moradorm-S

Für die Apotheker Walter Bouhon GmbH stellte ich im April 2014 eine Produktinformations-Webseite zum Produkt Moradorm fertig.
Die Webseite bietet dem Konsumenten alle Produktinformationen, einschließlich Beipackzettel (auch als Audio-Dateien).
Es handelt sich um ein kleines Web-Projekt mit statischen Inhalten, ideal also um von einem Allrounder realisiert zu werden. Die gesamte Realisation kam ohne großen Meeting- und Kooperationsaufwand aus, wodurch sie innerhalb des mit ca. 3 Tagen angesetzten Zeitbudgets abgeschlossen werden konnte.
Natürlich wurde die Seite entsprechend der aktuellen Standards für Suchmaschinen und auch für Smartphones/Tablets optimiert (responsive Design). Augenmerk wurde auch auf die Ladezeitoptimierung gelegt. Da vom Webdesign über die Bildbearbeitung, die Umsetzung in html/css bis hin zum Verwalten der Domain und dem Hosting alle Bereiche von einer Person bearbeitet wurden, konnte das Projekt schnell, effektiv und somit auch kostengünstig realisiert werden.

Autohaus Wüstner Redesign abgeschlossen

Autohaus-Wuestner-RedesignDie Agentur Lindner arbeitet seit März 2013 für die Autohaus Wüstner GmbH in Nürnberg. Das traditionsreiche Familienunternehmen ist im Großraum bekannt als KIA-Zentrum, da die Marke KIA über viele Jahre erfolgreich vertreten wurde. Zur Jahresmitte 2013 erfolgt eine Neuausrichtung des Autohauses als markenfreies und ungebundenes Unternehmen, das sich jetzt neben seiner traditionell starken Ausrichtung auf Werkstatt und Gebrauchtwagen intensiv auf dem Bereich EU-Neufahrzeuge konzentriert. Die einzelnen Tätigkeitsbereiche ergeben eine Synergie, die den Kunden Preis- und Qualitätsvorteile bei gleichzeitig hohem Anspruch an Servicequalität in der persönlichen Atmosphäre eines Familienbetriebes bietet.

Außenwerbung nach dem Redesign
Außenwerbung nach dem Redesign


Autohaus Wüstner Redesign abgeschlossen weiterlesen…

mobile.de Händlerseite in Webseite eines Autohändlers einbinden

  • Die meisten Autohändler sind Kunden bei der größten europäischen Autodatenbank mobile.de.
  • Die meisten Autohändler möchten aber Ihr Fahrzeugangebot nicht nur auf mobile.de sondern auch auf Ihrer eigenen Webseite einbinden.

Die Einbindung des aktuellen Fahrzeugbestandes in die Webseite ist mittels iframe-Einbindung des Mobile.de-Angebotes einfach zu realisieren und auch in mancherlei Hinsicht zu beeinflussen.

Leider gibt es von mobile.de keine Dokumentation der Parameter mit der sich die Webseiten eines Kunden abrufen lassen.

Auf dieser Seite sammle und dokumentiere ich alle mir bekannten Aufrufparameter. Über Kommentare mit weiteren Parametern/Hinweisen zur Einbindung freue ich mich.

Autohändler, die einen Dienstleister zur Erstellung ihrer Händlerwebseite mit integriertem Fahrzeugbestand suchen können natürlich gerne auch meine Dienste in Anspruch nehmen – einfach anrufen! Beispiele: zirmer.eu • sd-automobile.com • carmax24.de • plusautomobile.com • autohaus-wuestner.de

Die Einbindung der Seite erfolgt mittels html iframe, z. B.

mit index.html-Aufruf

<iframe src="http://home.mobile.de/home/index.html?customerId=XXXXXXX&amp;partnerHead=false" width="880px" height="850px" frameborder="0" name="Fahrzeugangebot" allowtransparency="true" id="Fahrzeugangebot">Ihr Browser kann leider keine eingebetteten Frames anzeigen!</iframe>

http://home.mobile.de/home/index.html?

gefolgt von:
partnerHead=false|true false deaktiviert Kopf- und Fußzeile einschließlich der Backlinks zu mobile.de
colorTheme=default|red|green|white|blue|velvet beeinflusst die Farben
customerId=XXXXXX eindeutige ID des mobile.de-Kunden

#ses Fahrzeuge-Seite
#contact Kontakt-Seite
#about Über Uns-Seite
#directions Anfahrt-Seite

Alternative Methode:

Bis ca. Juli 2014 gab es noch eine alternative Methode mittels „homepageAllVehiclesSearch.html“. Dies funktioniert nicht mehr. Der früher mögliche Aufruf lautete: http://home.mobile.de/home/homepageAllVehiclesSearch.html?scopeId=AV&customerId=XXXXX

Der „alte“ Aufruf führt nun zu folgendem Fehlerhinweis:

img_002