Windows Registry Patches

Zu Zeiten früherer Windowsversionen gab es eine ganze Menge Gründe hier und da mittels Registry-Patch in das System einzugreifen. Als zufriedener Windows 7 Prof.-Kunde habe ich hierzu wenig Anlass. Beim aufräumen meiner alten Sammlung von Windows-Registry-Patches konnte ich deshalb getrost die meisten in die Tonne entsorgen. Einen Patch  finde ich allerdings weiterhin recht nützlich:

Kommandozeilenfenster im aktuellen Ordner öffnen

Dieser Patch ergänzt im Menü das erscheint wenn man mit der rechten Maustaste auf einen Ordner klickt einen Eintrag „DOS-Fenster öffnen„.

Nutzt man als „normaler“ Benutzer Windows 7, kann man einen Registry-Patch (eine reg-Datei) aus Sicherheitsgründen nicht einfach durch Anklicken installieren (wie dies noch unter Windows XP der Fall war). Abhilfe: regedit.exe als Administrator starten und den Patch über „importieren“ installieren.

Ich freue mich über Vorschläge weiterer auch unter Windows 7 nützlicher Registry-Patches als Kommentar zu diesem Beitrag.

2 Antworten auf „Windows Registry Patches“

  1. „Kommandozeilenfenster im aktuellen Ordner öffnen“

    Warum nicht einfach den Ordner bei gedrückter Shift Taste mit dem Rechtsklick der Maus anklicken und „Eingabeaufforderung hier öffnen“ wählen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.