Konversionsrate optimieren (CRO)

CRO: Wie man aus Besuchern Kunden macht.

Suchmaschinenmarketing (SEM) besteht darin mittels bezahlter Anzeigen Besucher auf eine Webseite zu locken. Davon unterscheidet man die Suchmaschinenoptimierung (SEO), also Maßnahmen am Internetangebot selbst, die den Zweck verfolgen möglichst gut platzierte Treffer bei themenrelevanten Suchen zu erhalten. Die dritte Disziplin im Bunde ist die Optimierung der Konversionsrate (CRO), also Maßnahmen die Untersuchen an welchen Stellen Besucher auf ihrem Weg vom ersten Kontakt mit der Seite bis zum finalen Bestellprozess verloren gehen.

Derzeit rückt auch für kleinere und mittlere E-Commerce-Unternehmen neben der Suchmaschinenoptimierung das Suchmaschinenmarketing ins Blickfeld. Doch nur die gleichzeitige Betrachtung der Konversionsraten, bzw. die Analyse der Ursachen für Besucherverluste verhindert, dass sinnlos Geld für Werbemaßnahmen vergeudet wird.

Das Streben nach einer guten Klickrate (CTR) ohne Beachtung der anschließenden Konversionsrate (CRO) ist ein kostenintensiver Fehler, den täglich tausende Internet-Werbetreibende begehen.

Einen sehr lesenswerten Überblick zum Thema, nicht nur informativ sondern auch visuell gut aufbereitet bietet der Vortrag zum Conversion Camp von Gabriel Beck (www.conversiondoktor.de) den es hier zum Download gibt.

Weitere interessante Seiten zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.