Der Ein-Kilobyte-Computer – heute.de Nachrichten

Der Ein-Kilobyte-Computer – heute.de Nachrichten.

16K Speichererweiterung des ZX81
16K Speichererweiterung des ZX81

Ja genau so war das! Der ZX81 war auch mein erster persönlicher Kontakt mit einem Computer. Und wahrscheinlich ist aus mir nur deshalb kein großartiger Programmierer geworden, weil es mich damals furchtbar frustriert hat, dass die erste von mir in Basic programmierte Zählschleife meines Lebens im Datennirwana verlorenging, nur weil ich mit meinem Knie an das Tischbein gestoßen bin. Diese Speichererweiterung war der Hammer! Außerdem konnte man Programme nicht speichern – man musste sie jedesmal nach dem Einschalten neu eintippen – wofür ich natürlich viel zu faul war.

Eine Antwort auf „Der Ein-Kilobyte-Computer – heute.de Nachrichten“

  1. Naja, natürlich konnte man Programme speichern. Auf Band. Ein einfacher Kassettenrekorder genügte.
    Die ZX81 Community gibt es noch immer und mittlerweile speichern die auch auf SD Karten etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.