Illustrator: "Die Illustration kann nicht geöffnet werden."

Dem Marktführer und Platzhirsch Adobe sagte man ja schon länger nach, dass dort Inkompatibilitäten zu Vorgängerversionen nicht als Problem, sondern als Lösung des Problems betrachtet werden, des Problems nämlich, wie Adobe seine Kunden dazu bringen kann immer auf die neueste Version upzugraden.

Um so erstaunter war ich deshalb, als ich beim Test der Illustrator Version CS4 die Möglichkeit entdeckte auch im Format alter Illustratorversionen CS1, CS2, CS3 zu speichen.

Eine sehr schöne Sache für Leute wie mich, die sich mit der Testversion beschäftigen, aber noch nicht entschlossen sind die „alte“ Version einzustampfen – dachte ich mir. Doch die Enttäuschung folgte sogleich beim Versuch das mit Illustrator CS4 erstellte Dokument im (angeblichen) Format der CS1 mit Illustrator CS1 zu öffnen. Es geht nämlich nicht. Wer nun vermutet, dass es sich um ein sehr kompliziertes Dokument handelt bei dem Funktionen, die erst CS4 und noch nicht CS1 bietet benötigt, der irrt. Alles was in diesem Dokument gemacht wurde, hätte man genausogut auch mit CS1 Illustrator machen können: ein bisserl Flächen, ein wenig Farbe, etwas Text und das war´s.

Stattdessen erhielt ich zur Information das hübsche Mitteilungsfenster:

Die_Illustration_kann_nicht_geöffnet_werdenÜbrigens gelang es auch nicht die Datei mit Illustrator CS1 zu öffnen, nachdem sowohl die Einbettung eines ICC Profils, als auch die Kompression deaktiviert wurde. Das sind zwar auch alte Sachen, die CS1 schon konnte, aber mit diesen Einstellungen gelang es wenigstens eine LEERE DIN A4-Seite mit Illustrator CS4 zu speichern und mit CS1 zu öffnen. Immerhin, funktioniert es schon mal bei leeren 1,3 MB großen Dokumenten ohne Inhalt 😉 Wer sagt´s denn – wird schon… Ein echter Rückschritt für Leute wie mich – ein Fortschritt bei Adobes Kunden“bindungs“strategie ist die Tatsache, dass wohl auch Dateien, die in den alten Legacy-Formaten (z.B. Illustrator 10) gespeichert wurden, nicht mehr im Illustrator CS geöffnet werden können. Dieser Workaround funktionierte noch bei meiner CS 1-Version.

Einziger noch verbleibender Workaround ist das Speichern in einer PDF-Datei. Jedoch scheinen hierbei auch dann die Ebeneneinstellungen verloren zu gehen, wenn man im Speicherdialog in Illustrator CS4 ausdrücklich angibt, dass die Ebeneneinstellungen in der PDF gespeichert werden sollen. Alle Elemente landen in einer Ebene, was die Bearbeitung komplexer Dokumente leider unmöglich macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.